Hot Wheels Indy 500 Oval. FJW09+

Dieses Fahrzeug ist vermutlich eines, das zwar abstrakte Vorbilder in der Wirklichkeit aufweisen kann, aber im Großen und Ganzen wirkt es doch, als ob es auf der Grundlage einiger Parameter zu einem Gulf-Fahrzeug geworden ist, obwohl noch andere Gene in ihm schlummern.

Hot Wheels Subaru WRX STI. DHR03.+

Ja, dieser knallrote Subaru WRX ist ein echter Flitzer mit großen Ambitionen, nicht nur in der heimischen Garage poliert und glänzend doppelt heißgewachst zu blitzen und zu funkeln, sondern sich ganz schön mit Schmadder und Schmodder zu bekleckern, wenn er in bewährter und beliebter Rallyemanier über die Piste heizt und ganz schön mächtig Staub aufwirbelt, so dass den Zuschauerinnen und Zuschauern am Pistenrand Hören und Sehen vergehen.

Hot Wheels Skull Shaker. FYC05

Also wenn man schon gedacht hat, mit dem so genannten Bone Shaker von Hot Wheels sei das obere Ende der Fahnenstange erreicht, dann hat man sich getäuscht, denn der Skull Shaker setzt noch einmal tüchtig einen drauf.

Hot Wheels '69 Dodge Charger Daytona. FYC36.

Dieser Dodge aus dem sensationellen Jahrgang 1969 ist ein Vertreter der Reihe HW FLAMES 2019, wo er mit der Nummer 1/10 den Ehrenplatz einnimmt, der die Reihe eröffnet. Im laufenden Jahrgang stellt er die Nummer 31/250 dar, und er ist etwas ganz Besonderes, wie man schon leicht am Äußeren erkennen kann.

Hot Wheels '67 Shelby GT-500. FYC45.+

Hier kommt ein Automodell, dass für bestimmte Vorlieben wie geschaffen scheint. Insbesondere an Liebhaberinnen und Liebhaber des Flammendesigns wendet man sich mit dieser Ausgabe eines 1967er Ford Shelby. Der Shelby, den wir dem Hot-Wheels-Designer Jun Imai verdanken, trägt in der Reihe HW FLAMES 2019 die Nummer 10/10 und  ist fortlaufend mit 33/250 markiert.

Hot Wheels Deora III. FYB43

Manchmal fragt man sich ja, was einen da geritten haben mag, wenn man sich über seien eigenen Kaufentscheidungen einmal Rechenschaft ablegen möchte. So oder ähnlich könnte es einem auch in Anbetracht der Tatsache gehen, dass die Firma Hot Wheels in der Serie "ROD SQUAD" mit der Nummer 2/10 ein Fahrzeug anbietet, das auf den

Hot Wheels Dodge Charger Stockcar. FYD22

Aus der Reihe "HW RACE DAY" erwartet uns heute die Nummer 5/10. Es handelt sich um einen hervorragenden Renner, der die fortlaufende Nummer 76/250 trägt. Ein so genanntes Stockcar ist übrigens wider Erwarten kein Auto mit Stock im Arsch oder so etwas Ähnliches. Wer solcherlei behauptet, hat gewiss nur ein Grundkursenglisch von zweifelhafter Güte genossen.

Hot Wheels '69 Ford Torino Talladega. FYC39.

Hier steht ja wieder ein Auto sozusagen in Flammen. In der entsprechend benannten Serie "HW FLAMES" nimmt er die Nummer 4/10 ein, der Ford, der fordlaufend, äh, fortlaufend mit der Nummer 32/250 versehen ist. Hier sind natürlich gleich zwei Namen am Werke, die vielleicht der Erläuterung bedürfen.

Seiten

Schlitzflitzer RSS abonnieren