Circuit Rouen-les-Essarts

Heute geht es mit der Carrerabahn unterm Arm ins wunderschöne Frankreich, denn im ausgesprochen ansehnlichen Département Seine-Maritime liegt die fahrerisch so herausfordernde wie ansprechende Rennstrecke Rouen-les-Essarts. Diese ist aber, die Erwähnung des fahrerischen Anspruches deutet es schon an, in der Wirklichkeit leider eine der gefährlicheren Rennstrecken, das muss man sogleich einräumen.

Circuit de Dijon-Prenois vierspurig

Die kleine scharfe Strecke aus der Senfstadt Dijon (dieser Kalauer sei an dieser Stelle einmal erlaubt beziehungsweise sei direkt um Verzeihung gebeten) ist heute einmal vierspurig unterwegs. Über Dijon braucht man eigentlich gar nicht mehr so viele Worte zu verlieren.

Circuit de Spa-Francorchamps vierspurig

Manchmal soll man ja nicht kleckern, sondern dann soll man klotzen, und wo wäre das nicht besser angebracht als beim Nachbau der Strecke des belgischen Großen Preises der Formel Eins beim Circuit de Spa-Francorchamps. Liegt diese Strecke denn jetzt eigentlich mehr in Spa oder mehr in Francorchamps, mag sich so manche Leserin und so mancher Leser vielleicht fragen.

Autódromo Hermanos Rodríguez vierspurig

Hier kommt wieder ein vierspuriger Bello dahergewackelt, diesmal aus Mexiko, bekanntlich ja dem Land von Speedy Gonzalez. Der Rundkurs Autódromo Hermanos Rodríguez hieß einstmals Magdalena Mixhuca und war ein recht unsicherer Kurs. Ob die Gebrüder Rodriguez das wohl so im Sinn hatten? Jedenfalls wurde sie Strecke zwischen 1970 und 1986 aufgrund ihrer Sicherheitsmängel geschlossen.

Circuit de Spa-Francorchamps

Spa ist eine Stadt in Belgien, aber auch die englische Bezeichnung für ein Kurbad oder eine andere Freizeiteinrichtung, in der man sozusagen eine Wellness-Oase vorfindet oder so etwas Ähnliches, wie immer man es auch bezeichnen möchte.Das scheint uns nicht ganz von ungefähr zu kommen, dass hier das eine vielleicht mit dem anderen zusammenhängt, aber wir können uns eigentlich nicht so recht vorstellen, dass es mit dem Rundkurs von Spa-Francorch

Circuit Gilles-Villeneuve Montréal vierspurig

Heute treiben wir uns einmal vierspurig in dem zweitgrößten Land der Welt herum, nämlich in Kanada. Platz ist in Kanada jedenfalls genug, daher nutzen wir den jetzt auch einmal drastisch aus. Mit den vierspurigen Versionen ist es ja immer so ein bisschen wie mit den Stücken einer Torte, wo man sich vielleicht einfach ein kleines bisschen zu viel abgeschnitten hat. Es ist alles sehr üppig und sehr viel, aber was soll man machen?

Sepang International Circuit, Malaysia vierspurig

Weil manchmal der vorhandene Platz kaum ausgeschöpft werden kann, kommt jetzt wieder ein etwas raumgreifenderer Plan als sonst bei unseren Streckenplänen so üblich.

Sepang International Circuit, Malaysia

Es gibt ja eine ganze Menge Rennstrecken, die in der Formel Eins oder in den großen Motorradrennen der Welt eine Rolle spielen. Einen davon wollen wir heute präsentieren, daher fällt die Wahl auf die Rennstrecke des Sepang International Circuit in Malaysien.

Circuit de Dijon-Prenois

Geht es denn heute um das Kulinarische? Die Beschäftigung mit Dijon steht ja an, und das könnte den einen oder die andere ja dazu verleiten, an berühmte Rezepte zu denken, etwa an "Hühnchen in Dijon".  Und das wäre ja ein Hühnchen in einer leckeren Marinade.

Circuit Gilles-Villeneuve Montréal

Gilles Villeneuve ist ein großer Rennfahrer gewesen und bekanntlich ja auch der Papa des nicht minder als erfolgreich geltenden Filius Jacques Villeneuve. Gilles Villeneuve kam unter tragischen Umständen in Zolder ums Leben, als er gerade einmal 32 Jahre alt war.

Seiten

Schlitzflitzer RSS abonnieren