Sie sind hier

Baku City Circuit Carrera GO!!! Digital 143

In der Formel Eins spielt auch das Land Aserbaidschan eine Rolle, wie die Fans dieser Königsklasse der Autorennen ja schon seit geraumer Zeit wissen dürften. Na ja, genauer gesagt muss man hier sagen, dass die Fans der Formel Eins das seit 2016 wissen dürften. In Aserbaidschan wird der Grand Prix von Europa ausgetragen, wobei das jetzt natürlich nicht ganz stimmt: man entschloss sich 2016 dazu, hier einen Grand Prix auszutragen, der der Große Preis von Europa sein sollte. Möglicherweise hat man sich dann aber aus gar nicht einmal so dummen Gründen überlegt, dass es eher sein könnte, dass man in Baku den Großen Preis von Aserbaidschan austrägt. Über die genauen Hintergründe dieser Entscheidung lässt sich natürlich nur spekulieren. Der Baku City Circuit ist, wie es im Namen schon anklingt, ein Stadtrennen, das dennoch als ein entworfenes Rennen gelten kann, und in diesem Fall ist derjenige, der es entworfen hat, keine Geringerer als der Konstrukteur Hermann Tilke, der vermutlich auch in der Lage gewesen wäre, einen festen Rundkurs zu installieren, wie er es in seiner langen Schaffenszeit ja schon häufig unter Beweis gestellt hat. Die Streckenlänge beträgt im Original 6003 Meter, und es werden üblicherweise 51 Runden ausgetragen, so dass man auf gute 300 Kilometer Gesamtstrecke kommt. Dass der Kurs durch die Altstadt von Baku führt, stellt uns im Nachbau auf Carrera GO!!! beziehungsweise Carrera Digital 143 ja ein bisschen vor das Problem, dass natürlich gewachsene Winkel und Gassen Bestandteil des Rundkurses sind, die wir aufgrund des eingeschränkten Schienenmaterials nur in abstrahierter Form nachgestalten können.

Baku City Circuit Carrera GO!!! Digital 143

Die Maße, mit denen wir hier einen Vorschlag auf dem beliebten Streckensystem von Carrera anbieten können, sind wie folgt. Die Grundfläche der Bahn beträgt 5,55 m x 1,83 m. Es handelt sich hier also um einen recht schlanken Aufbau. Die längere der beiden Spuren ist 14,44 m lang, die Innenspurlänge beträgt hingegen 14,09 m, also sind die beiden Spuren zumindest recht nah beienander. Allerdings hat die Innenbahn mit einer deutlich höheren Anzahl an R1-Innenkurven zu kämpfen. Man sieht das im Plan ganz gut, und der Streckenplaner wirft folgende Stückliste aus:

Carrera GO!!!/123 61512 Connection Straight 1
Carrera GO!!!/123 61602 Straight 342 mm 27
Carrera GO!!!/123 61603 Curve R1/90º 8
Carrera GO!!!/123 61611 Curve R1/45° 1
Carrera GO!!!/123 61617 Curve R2/45° 6
Carrera GO!!!/123 61645 Curve R3/45º 1
Carrera GO!!!/123 61656 171 mm Straight 2
Carrera GO!!!/123 61658 Straight 114 mm 3
Carrera GO!!!/123 61658 100 mm Straight 3

Noch besser sieht man dann natürlich in unserer farbkodierten Variante, welche Schiene wo zum Tragen kommt.

Baku City Circuit Carrera GO!!! Digital 143

Wir wünschen viel Vergnügen mit dem Großen Preis von Aserbaidschan.