Sie sind hier

Carrera 30788 Digital 132 Porsche 918 Spyder "Gulf Racing No.02"#+

Ihr seht hier niemals Werbung, könnt uns aber kleine Wünsche erfüllen: amazon.de/wishlist. Wir bedanken uns herzlich!

Das ist nicht nur ein rasantes Gefährt, sondern auch ein hoch ästhetisch dekoriertes Auto, denn das Gulf-Design gehört ja zu den großen Klassikern des automobilen Rennsports, die auch in den Kreisen der Enthusiasten immer noch etwas enthusiastischer begrüßt werden als andere Designs, wenn man vom alten Klassiker Jägermeister einmal absieht. Das führt dann häufig dazu, dass ein Slotcar, wenn erst einmal die neue Form besticht, in ein paar unattraktiveren Designs auf den Markt gebracht wird. Wenn dann das Slotcar einmal in den unattraktiveren Designs verkauft ist, ist die Zeit dann gekommen, mit den gesuchtesten Designs an den Markt zu treten. Eigentlich ganz schön clever.

Was es so mit diesem Sponsoren der Rennsportszene im Detail auf sich hat, das ist mir nicht ganz klar, aber der Porsche 918 Spyder ist in einiger Deutlichkeit mit seinen Spezifikationen im Internet vertreten. So erfährt man von der sensationellen Leistung, mit der dieses Gefährt ausgestattet ist, das nämlich mit einer Mischung aus großvolumigem Ottomotor mit vielen Zylindern und gleichzeitig noch mit zwei unterstützend ergänzenden Elektromotoren ausgestattet ist. Somit kommt das Gefährt auf eine Leistung in der abseitigen Gegend von über 880 PS. Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen.

Der Fahrer im Cockpit des Porsches ist daher auch sehr angetan von dem Gefährt, das auf unserer Autorennbahn aber lediglich elektrisch unterwegs ist. Das ist im Unterhalt auch deutlich preiswerter. Und am Ende ist auch ein kleines Slotcar doch deutlich ressourcenschonender als ein großer Bolide. Dabei fällt natürlich auf, dass der Fahrer im Cockpit sehr leger daherkommt, mit Scheitel und Sonnenbrille.

In der Ansicht von vorne sieht man natürlich serh gut das Stuttgarter Kennzeichen des Fahrzeuges. Trotz seiner Rennlackierung scheint es also eine Straßenzulassung zu besitzen.

Auch das schöne Heck deutet auf so etwas hin: ganz klar ist da ein Nummernschild erkennbar. Der Heckspoiler lenkt zwar etwas davon ab, aber insgesamt bleibt es doch unverkennbar.

Sehr gelungen an diesem Modell ist auch die Ausführung der Lackierung. Weder mit dem unbewaffneten Auge noch in der Vergrößerung finden wir etwas, das wir als Makel bezeichnen würden.

Auh wenn hier eine Startnummer vergeben wurde, in diesem Falle die Nummer 2, so wirkt es doch eher so, als sei der Porsche 918 Spyder ein wenig mehr Richtung aufgemotztes Straßenmodell ausgelegt.

Ab und an ist es doch an der Zeit, sich mit etwas Schönem zu befassen, das so ein bisschen abseits der Hektik des Alltags liegt. Ein Carrera Digital 132 Porsche 918 Gulf Racing kommt da gerade recht. So sorgt dieses hübsche Slotcar für die kleinen Glücksmomente des Alltags. Und das ist ja etwas Feines! Vermutlich wird man jedem beipflichten müssen, der bei diesem Carrera Digital 132-Modell begeistert ist. Die Linienführung und die Farbgebung sind tatsächlich sehr ansprechend und die Detaillierung ist sehr überzeugend umgesetzt worden. Nichts spricht dagegen, dass man das Modell zur Entspannung einfach einmal länger anblicken sollte oder in einer Vitrine ausstellt. Es gibt ja im Wesentlichen zwei Anlässe im Jahr, zu denen man sich den Wunsch nach einem Modell von Carrera Digital 132 gerne erfüllen möchte. Einmal ist das natürlich Weihnachten. Ein Carrera Digital 132 Porsche 918 Gulf Racing ist da ein ganz heißer Anwärter auf einen Platz ganz oben auf der Wunschliste. Und dann ist da ja noch der eigene Geburtstag, zu dem ein kleines Päckchen mit einer Box von Carrera Digital 132 gerne auf dem Gabentisch stehen kann! Hier wäre zum Beispiel mal ein Bild als kleiner Vorgeschmack: Carrera Digital 132 Porsche 918 Gulf Racing , damit man sich mal eine Vorstellung von diesem Slotcar von Carrera Digital 132 machen kann.

Es ist immer besser, ein Modell wie den Carrera Digital 132 Porsche 918 Gulf Racing in der Plastikversion zu besitzen, wo er einen extrem niedrigen Energieverbrauch hat, wenn man ihn mit seinem Gegenstück aus der wirklichen, spritfressenden Welt vergleicht. Aber im Sinne des Mottos "support your local dealer" sollte man sehen, dass man den Fachhandel vor Ort unterstützen kann, wo immer es geht. Eigentlich ist es immer ein guter Gedanke, Balance und Handling eines Slotcars zu verbessern. Daher lohnt es sich vielleicht, darüber nachzudenken, ein wenig Geld in Tunigteile zu investieren. Nicht nur bei Slotcars von Carrera Digital 132 trifft das natürlich zu, sondern bei solchen von anderen Herstellern. Es ist eben so, dass gut geschliffene, ordentliche Reifen und gerade Achsen immer noch ein bisschen mehr Performanz aus jedem Auto herausholen. Zum Beispiel könnte man sich hier vorstellen, dass man bei einem renommierten Teilehersteller einen Antrieb aus Metall ersteht, mit dem man sein Modell etwas verwöhnt. Immer öfter ziehe ich auch ein Auto mit guten und soliden Antriebsteilen einer schicken Lackierung vor. So wie es nun einmal geht (und anders ist es ja auch bei den Autos im wirklichen Leben auch nicht), sollte man sich aber darauf vorbereiten, dass die beweglichen Teile nicht ewig halten. Was zum Beispiel den Motor angeht, so wird dieser, auch wenn die Motoren von Carrera Digital 132 nicht als unsolide gelten, irgendwann einmal in seiner Leistung nachlassen. Erste Zeichen sind eine abfallende Drehzahl (oder dass er ganz stehen bleibt natürlich), dass er heißer läuft als normal (manchmal nimmt man einen leichten Wärmegeruch wahr). Wenn dies alles nach und nach geschieht und man nicht mehr die Rundenzeiten erzielt, die man sich wünscht, ist es wohl Zeit, einmal über einen Ersatzmotor nachzudenken. Dieses Modell von Carrera Digital 132 würde ich schon sehr gerne mal mit nach Hause nehmen. Ja natürlich, jetzt kann man natürlich sagen, dass man schon so ein Modell hat oder schon Tausende davon gesehen hat, aber ich denke, den Carrera Digital 132 Porsche 918 Gulf Racing sollte man sich trotzdem zulegen, wenn man die Leute echt zum Staunen bringen will. Mich jedenfalls würde man damit ganz schön zum Glotzen kriegen, würde ich denken.