Sie sind hier

Circuit de Barcelona-Catalunya vierspurig Carrera GO!!! / Digital 143

Natürlich liegt dieser Rundkurs so lange gleichermaßen in Katalonien wie in Spanien, solange Katalonien noch zu Spanien gehört. Aber als eines der charakteristischen Merkmale, mit denen man in Katalonien die Eigenständigkeit der Region markieren will, trägt die Rennstrecke von Barcelona, die ja eigentlich, wenn man es genau nehmen will, eher so in Montmeló liegt, den Bestandteil Katalonien auch schon mit in ihrem Namen. Das wäre ja ein bisschen so, als gäbe es eine Rennstrecke in Deutschland, die in Bayern gelegen wäre und irgendwie auch "Bayern" im Namen führen würde. Das wäre ja doch etwas merkwürdig. Aber na ja, so machen eben alle das, was sie wollen. Was wir heute wollen, ist ein Streckenplan mit nicht weniger als vier Spuren, denn wenn man schon einen Grand Prix in den heimischen Gefilden aufbauen will, dann kann man ja gleich vernünftig zur Tat schreiten. Die Abmaße dieses vierspurigen Streckenvorschlages für den Circuit de Barcelona-Catalunya in Montmeló, also wie gesagt eigentlich etwas nördlich von Barcelona, betragen nicht weniger als 5,28 m x 1,97 m. Es handelt sich also um einen recht schlanken Streckenplan, aber das ist in mehrererlei Hinsicht ja ein Vorteil. So ist der Zugriff auf die Fahrzeuge, wenn sie denn durch unvorsichtige Fahrweise und den übertriebenen Drang zum Risiko einmal einen Abflug hingelegt haben sollten. Man kann im Streckenplan ja auch ungefähr erkennen, wo man am besten die Streckenposten platziert, die dann die abgeflogenen Autos wieder auf die Rennbahn setzen können.

Circuit de Barcelona-Catalunya Carrera GO!!! / Digital 143

Natürlich müssen wir gleich einschränkend sagen, dass wir uns selbstverständlich der Tatsache bewusst sind, dass es aufgrund der systembedingten Einschränkungen in der Schienenauswahl nicht bei jeder Länge und bei jeder Kurve mit dem Realismus unbedingt zu einhundert Prozent hingehauen. Aber das sollte im Modellsport dann auch nicht so tragisch sein. Immerhin kann der Streckenvorschlag mit tüchtigen Spurlängen aufwarten. 17,97 m sind es auf der äußersten Bahn, immerhin 16,90 m auf der inneren. Das sind doch Werte, mit denen man schon etwas anfangen kann. Der Streckenplaner wirft für den Aufbau die folgenden Bahnteile aus:

Carrera GO!!!/123 61512 Connection Straight 2
Carrera GO!!!/123 61602 Straight 342 mm 52
Carrera GO!!!/123 61603 Curve R1/90º 13
Carrera GO!!!/123 61611 Curve R1/45° 3
Carrera GO!!!/123 61617 Curve R2/45° 38
Carrera GO!!!/123 61645 Curve R3/45º 9
Carrera GO!!!/123 61656 171 mm Straight 6
Carrera GO!!!/123 61658 Straight 114 mm 2
Carrera GO!!!/123 61658 100 mm Straight 4

Und damit man die Teile auch gescheit identifizieren kann, kommt hier noch eine farbkodierte Variante des Streckenvorschlages.

Circuit de Barcelona-Catalunya Carrera GO!!! / Digital 143

Wir wünschen jedenfalls viel Spaß mit dieser Grand-Prix-Strecke.