Circuito Permanente de Jerez Carrera vierspurig GO!!! D143

Auf Grund der Tatsache, dass die Stadt Jerez de la Frontera im Süden Spaniens eine sehr lange Geschichte hinter sich hat, erklären sich auch Dinge, die eine beim ersten Ansehen vielleicht erst einmal verwundern könnten. So fragt man sich vielleicht, wie es dazu kommt, dass die spanische alkoholische Spzialität, der "Sherry" tatsächlich so heißt, aber das hat unter anderem damit etwas zu tun, dass es eine ältere spanische Schreibweise gibt, die die Aussprache der im Prinzip arabischen Benamung der Stadt wiedergibt. Xerez wird ja wie "Scheres" gesprochen, was auf das ältere "Sherish" zurückgeht. Ja, die spanische Halbinsel war umkämpft von Christen und Mauern in der Vergangenheit, aber jetzt ist es so, dass Das nicht mehr der Fall ist, das heißt dass die Entscheidung, eine große Rennstrecke nach Jerez de la Frontra zu bringen, damit überhaupt nichts mehr zu tun hat, sondern lediglich eine Entscheidung war, dass man dachte, man könne dort im Süden Spaniens den Großen Preis der Formel Eins von Spanien stattfinden lassen. Aber so wirklich hat das wohl auf Dauer nicht gefruchtet, denn die Stadt im Süden Spaniens konnte nicht auf Dauer die Zuschauerzahlen anlocken, die man sich versucht hatte auszurechnen, denn irgendwie war es dann doch etwas weit weg, um wirklich die ganz große Masse zu locken, damit wird dann natürlich eine Formel-Eins-Austragung auch schnell unlukrativ. Und das scheint ja beim Formel-Eins-Sport doch das Wichtigste zu sein, dass nämlich die Kasse möglichst klingelt, sonst kann man den ganzen Zirkus ja vergessen. Das ist natürlich im Hobbykeller etwas anders - wir Carrerabahnfans geben ja immer Geld aus, um die spektakulären Rennen fahren zu dürfen, uns kommt es eben mehr aufs gewinnen als auf den Gewinn an.

Circuito Permanente de Jerez Carrera GO!!! D143

Die benötigte Grundfläche für den Aufbau beträgt 3,56 m x 3,13 m, was für eine Autorennbahn in den heimischen Gefilden schon ausreichend groß ist und auch noch annähernd quadratisch, also einige Ansprüche an den umgebenden Raum stellt.

Man benötigt für diese schöne Rennstrecke die folgenden Streckenteile, die der Streckenplaner auswirft:

Carrera GO!!!/123 61512 Connection Straight 2
Carrera GO!!!/123 61602 Straight 342 mm 42
Carrera GO!!!/123 61603 Curve R1/90º 10
Carrera GO!!!/123 61611 Curve R1/45° 5
Carrera GO!!!/123 61617 Curve R2/45° 28
Carrera GO!!!/123 61645 Curve R3/45º 3
Carrera GO!!!/123 61656 171 mm Straight 6
Carrera GO!!!/123 61658 Straight 114 mm 6
Carrera GO!!!/123 61658 100 mm Straight 2

Den Aufbau präsentieren wir hier auch noch einmal farbkodiert zur besseren Orientierung.

Circuito Permanente de Jerez Carrera GO!!! D143

Schöne Rennen und gemütliche Nachmittage mit diesem Streckenplan des Circuito Permanente de Jerez wünschen die Schlitzflitzer.

Shariff Buttons