Sie sind hier

Großer Preis von Indianapolis

 Indianapolis kann mit gutem Recht auch als so eine Art Heimbahn von Ferrari bezeichnet werden, jedenfalls wenn es nach den Grand-Prix-Gewinnen in den letzten paar Jahren geht. Hier hat auf absehbare Zeit der Kerpener Michael Schumacher doch sehr deutlich das Zepter in der Hand gehabt. Rubens Barrichello als weiterer Ferrarifahrer hat dabei dann dazu beigetragen, dass Ferrari der erfolgreichste Konstrukteur auf der Strecke von Indianapolis ist, und vermutlich auch mal eine Weile bleiben wird. Hier präsentieren wir den  Grand-Prix-Kurs von Indianapolis in unserer Interpretation als Streckenvorschlag auf Ninco. So, und jetzt einmal kurz festhalten - der Indianapolis Motor Speedway liegt übrigens nicht in Indianapolis. Nein, er liegt in der Stadt Speedway. Diese ist vollständig von Indianapolis umgeben. Verrückt, oder? Wie dem auch sei, unser kleiner Streckenvorschlag für Indianapolis erreicht eine Kompaktheit, die mit 3,46 m x 1,92 m im Grundriss fast schon im Wohnzimmerbereich liegen dürfte. Die Strecke, die mit 9,46 m auf der Innenbahn und 10,02 m Bahnlänge auf der längeren Außenbahn auch ganz zum Heimbahnbereich gehört, erreicht mit dieser Kleinheit fast schon Grundpackungsdimensionen (ausgleichbar wären die Streckenlängen durch Einbau zweier Spurwechsel übrigens auf jeweils 9,76 m). Den Rundenzähler muss man auf 73 Runden einstellen, um das reale Rennen in seiner vollen Länge nachzufahren. Auf dem Formel-Eins-Grand-Prix-Kurs von Indianapolis geht es , so weiß man ja, ziemlich zackig in die Kurven, doch flotte Geraden spielen auch eine Rolle, wie hier im Streckenplan zu sehen ist. Ein paar Geraden und jede Menge R1-Kurven. Das ist ganz eindeutig etwas für die Scuderia Ferrari. Lesen wir doch noch einmal nach, wer hier so zwischen 2000 und 2005 den ersten Platz erreicht hat: 2005 M. Schumacher (Ferrari), 2004 M. Schumacher (Ferrari), 2003 M. Schumacher (Ferrari), 2002 R. Barrichello (Ferrari), 2001 M. Häkkinen (McLaren), 2000 M. Schumacher (Ferrari). Ja, da war doch der Häkkinen der einzige Ausfall für Ferrari der ganzen letzten Grand-Prix-Jahre in Indianapolis. Und wie nimmt sich dieses Ungetüm auf Ninco aus? Eine sehr tückische Kurve im Westen, jedenfalls das können wir sofort konstatieren. Wenn da mal nicht der eine oder andere Nachwuchs-Möchtegern-Michael-Schumacher sich mächtig daran verhebt!

Indianapolis Track Plan Ninco Streckenplan Streckenvorschlag

So, wer sich direkt an den Aufbau oder den Einkauf begeben will, dem sei die folgende, sehr von R1-Kurven dominierte Stückliste mit an die hand gegeben:

Standard Straight: 9

Half Straight: 0

Quarter Straight:  0

Standard Curve R2: 6

Inner Curve R1: 26

Outer Curve R3: 0

Super Outer Curve R4: 4

Starting Straight:  1

Auf dem Rundkurs von Indianapolis sind in der Vergangenheit bereits mit großer Regelmäßigkeit faszinierende Rennen ausgetragen worden, und vielleicht ist es ja auch möglich, die Faszination der Rennstrecke maßstäblich einzufangen und auf mit einem Aufbau auf Ninco nachzuempfinden. Bei unserer Präsentation der Rennstrecke, eben auch bei der von Indianapolis, versuchen wir uns an zwei Parametern zu orientieren. Einerseits wollen wir auf dem Autorennbahnsystem von Ninco eine einigermaßen realistische und naturgetreue Streckenführung verwirklichen, damit der Streckenplan von Indianapolis auch die gleiche Anmutung hat wie in den fotografischen Abbildungen. Andererseits soll der Streckenplan aber auch noch eine einigermaßen alltagspraktische Handhabung zum Ausrichten von Slotcar-Rennen ermöglichen. je nach Größe der Gegebenheiten bedeutet das manchmal, dass man die Rennstrecke von Indianapolis mit Schienen von Ninco vielleicht nur im heimischen Garten oder auf einem Dachboden aufbauen kann, dabei bemühen wir uns aber immer, ein Rennvergnügen auch im heimischen Wohnzimmer zu ermöglichen. Allgemein ist es aber natürlich so, dass der Streckenvorschlag an Realismus verliert, je stärker er verkleinert und abstrahiert wird. Ein Streckenvorschlag bleibt also immer ein Kompromiss, auch hier bei der Strecke von Indianapolis ist das nicht anders. Dennoch hoffen wir, dass wir mit dem Streckenvorschlag zumindest eine Anregung zum eigenen Streckenbau geben können. Viel Spaß wünschen wir weiterhin mit Ninco - und vielleicht ja auch mit dem Rundkurs von Indianapolis!

Artikel: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.