Sie sind hier

Hot Wheels '95 Mazda RX-7. FJX67+

Das könnte ja fast ein Fahrzeug sein für Anhänger beziehungsweise Freundinnen und Freunde des Fußballbundesligisten Borussia Dortmund, denn zu der satten gelben Grundfarbe tritt hier noch ein kontrastierender schwarzer Tampodruck hinzu. Gut, es gibt auch noch einige weitere Elemente in einer anderen Farbe,nämlich Details in rotem Tampodruck, aber das ist ja vielleicht nur so ein bisschen Nebensache. Und wenn schon, das müsste man ja auch als Anhänger von Borussia Dortmund verpacken, dass da nicht nur schwarze und gelbe Elemente eine Rolle spielen. In der Seitenansicht dieses Mazda RX-7 von Hot Wheels merkt man eines sogleich: hier geht es um sportliche Ambitionen. Insbesondere die Aufdrucke vor der Tür geben doch starke Hinweise auf den intendierten Rennwagencharakter des Fahrzeuges. Das fängt zum Beispiel bei dem kleinen Aufdruck von RAVS an - ein Hersteller von sportlichen Leichtmetallrädern ganz besonderer Güte und optischer Qualitäten. Vielleicht sind ja sogar die diesem Modell beigefügten Felgen solcherart, dass sie an die Manufaktur RAVS erinnern sollen, auch wenn uns jetzt beim kursorischen Durchblättern der einschlägigen Kataloge (also sowohl derer von Hot Wheels als auch derer von RAVS ) auf Anhieb nichts dementsprechendes aufgefallen wäre. Als zweites Firmensignet fällt dasjenige von GReddy auf (das typographisch auch genau so geschrieben wird, weil es wohl die Worte great und eddy verschmelzen soll). Dieser japanische Hersteller von Tuningteilen für pfeilschnelle Automobile ist in Japan ebenfalls sehr bekannt. Tja, und dann ist dann natürlich noch das Signet von Hot Wheels dort angebracht, das ja auch ein Garant für pfeilschnelle Druckgussautomodelle ist. Auf einigen der Abbildungen im Internet lässt sich verifizieren, was auch bei uns in der Vergrößerung wahrnehmbar scheint. Es wirkt fast so, als seien die Drucke, mit denen die seitlichen Blinker beziehungsweise Reflektoren auf der Karosserie dargestellt werden sollen, so ein ganz kleines wenig verrutscht. Vielleicht täuscht uns aber auch nur unser trübes Auge, jedenfalls wirkt es so, als ob manche Exemplare mit treffsicheren Drucken versehen seien als andere. Und was de vermutlich japanischen Schriftzeichen auf der Fahrzeugseite bedeuten, da sind wir überfragt. Sehr schön in der Draufsicht ist aber die schwarze Motorhaube des Modells, seit je her ein Kennzeichen für besonders sportliche Fahrzeuge. Wie den Mazda RX-7