Sie sind hier

Ninco 50499 Lamborghini Gallardo Team s-berg#+

Auch bei diesem Lamborghini ist der rasende Stier kaum noch zu bremsen. Weil groß "Rhino's" auf dem Wagen steht, denken manche, es handele sich um einen Rhino's-Ninco-Lamborghini. Aber mitneffen, äh, mitnichten. Mit einem Rhino, also einem Rhinozeros, hat das Ganze nämlich herzlich wenig zu tun. Eher hat es etwas mit einem Lambo zu tun, also einem Lamborghini. Und der Rennstall ist auch eher S Berg...

Gefahren wurde dieser spezielle Lamborghini Gallardo von den beiden Fahrern Jan Charouz und Jaromir Jirik, also ziemlich j-lastig sind diese beiden Namen ja schon, die man auf dem Dach des Lamborghini lesen kann.

Nach den beiden kleine Flaggen, die auf dem Dach neben den Namen abgedruckt beziehungsweise aufgedruckt sind, kommen die Fahrer sämtlich aus der Tschechei beziehungsweise der Tschechischen Republik.

Sehr schön ist an diesem Modell gelungen, wie die sechseckigen Wabenmuster in der Verkleidung über dem Motor nachgestaltet worden sind. Diese sehen nämlich wirklich ziemlich sechseckig aus.

Übrigens ist der Lamborghini in der hier abgebildeten Variante bei dem 24-Stunden-Rennen von Spa in der 232. Runde ausgeschieden, das heißt, dass so richtig nicht etwas aus einem Klassement-Sieg werden sollte.

Die Farben sind recht aggressiv zusammengestellt. Das heftige Grün prallt sozusagen unvermittelt auf das Pink der Lackierung.

Die Lackierung akzentuiert aber sehr schön die sportliche Silhouette des Fahrzeuges. Zusammen mit dem Weiß, dem Silber und dem Schwarz kommt eine unverkennbar sportlich anmutenden Farbgestaltung dabei heraus.

Das Heck sieht auch wieder sehr markant aus. Von den Rundungen eines italienischen Popos ist hier nicht viel zu merken, doch die Kantigkeit der Linien wirkt extrem markant und auf ihrer eigene Weise beeindruckend.

Dass die Firma Rhino's ja ein so genanntes Energiegetränk auf dem Markt hat, ist ja bei der Kraft und Stärke, die das Auto ausstrahlt, auch nicht weiter verwunderlich. Wenn es sich dabei lediglich um ein zuckerfreies Kaugummi handeln würde oder um Esspapier, wäre man wahrscheinlich schon erstaunter.

Was recht interessant ist, dürfte wohl die Gestaltung der Felgen des Fahrzeuges sein. Das kommt jetzt als Modell ja schon der Wirklichkeit sehr nahe.