Sie sind hier

Oschersleben

   Ja, also meine Herren, was soll man denn jetzt ausgerechnet zu Oschersleben noch schreiben, da fällt einem doch fast schon nach den ersten Sätzen bald nichts mehr ein. Obwohl, Moment mal. Die Geschichte der Stadt Oschersleben ist weit über eintausend Jahre alt, und der Rundkurs der in Sachsen-Anhalt gelegenen Motorsport-Arena Oschersleben ist dagegen noch ein rechter Jungspund. Erbaut worden ist er nämlich erst im Jahre 1997, also die Rennstrecke ist aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deutlich jünger als tausend Jahre, und es wäre eigentlich auch verwunderlich, wenn der Rundkurs emals tausend Jahre Bestanhaben sollte. Aber was soll's? Auf lane Sicht sind wir ja eh alle hinüber, da konzentrieren wir uns mal auf die schönen Dinge. Zum Beispiel konzentrieren wir uns auf die kurvenreiche DTM-Strecke auf dem Rundkurs der Motorsport-Arena von Oschersleben - sie tritt uns heute als Streckenplan auf Ninco bzw. Scalextric Sport entgegen und ist sozusagen ein herrliches Ungetüm. Das wird gewiss ein Rennsportfest, darauf zu fahren. Und ganz ehrlich - vom Aufbau her ist die Strecke meiner Lieblingsgrundpackung von Ninco (der DTM) gar nicht einmal so unähnlich. Das spricht doch sehr für den Aufbau dieses Rundkurses.

 Rennstrecke Oschersleben

4,86 m x 2,39 m misst die Grundfläche bei diesem Streckenplan auf Ninco. 20,48 m bzw. 19,91m sind die beiden Spuren lang, egalisierbar auf 20,22 m.

Stückliste:
Ninco Digital 10101 Connection Straight 1
Ninco Digital 10102 Standard Straight 30
Ninco Digital 10103 Half Straight 2
Ninco Digital 10105 Standard Curve 20
Ninco Digital 10107 Outer Curve 8
Ninco Digital 10108 Grand Curve 2
Ninco Digital 10116 Short Straight 1

Auf dem Rundkurs von Oschersleben sind in der Vergangenheit bereits mit großer Regelmäßigkeit faszinierende Rennen ausgetragen worden, und vielleicht ist es ja auch möglich, die Faszination der Rennstrecke maßstäblich einzufangen und auf mit einem Aufbau auf Ninco nachzuempfinden. Bei unserer Präsentation der Rennstrecke, eben auch bei der von Oschersleben, versuchen wir uns an zwei Parametern zu orientieren. Einerseits wollen wir auf dem Autorennbahnsystem von Ninco eine einigermaßen realistische und naturgetreue Streckenführung verwirklichen, damit der Streckenplan von Oschersleben auch die gleiche Anmutung hat wie in den fotografischen Abbildungen. Andererseits soll der Streckenplan aber auch noch eine einigermaßen alltagspraktische Handhabung zum Ausrichten von Slotcar-Rennen ermöglichen. je nach Größe der Gegebenheiten bedeutet das manchmal, dass man die Rennstrecke von Oschersleben mit Schienen von Ninco vielleicht nur im heimischen Garten oder auf einem Dachboden aufbauen kann, dabei bemühen wir uns aber immer, ein Rennvergnügen auch im heimischen Wohnzimmer zu ermöglichen. Allgemein ist es aber natürlich so, dass der Streckenvorschlag an Realismus verliert, je stärker er verkleinert und abstrahiert wird. Ein Streckenvorschlag bleibt also immer ein Kompromiss, auch hier bei der Strecke von Oschersleben ist das nicht anders. Dennoch hoffen wir, dass wir mit dem Streckenvorschlag zumindest eine Anregung zum eigenen Streckenbau geben können. Viel Spaß wünschen wir weiterhin mit Ninco - und vielleicht ja auch mit dem Rundkurs von Oschersleben!

Artikel: