Sie sind hier

Teamslot 11502 Lancia Stratos "Pirelli"#+

Ein wunderbarer Lancia, dieser Stratos. Man könnte auch sagen, ein wunderbarer Stratos, dieser Lancia. Wir machen zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch keinerlie Aussagen darüber, ob das Gerät auch fahrerisch hält, was die Optik verspricht, weisen aber darauf hin, dass, egal was man über die Firma Teamslot so zu sagen pflegt oder anzumerken weiß, die Stratösse von Lancia bei Teamslot die einzigen waren, die man so am Markt erstehen konnte, als wir uns daran gemacht haben, diese zu ordern. Manchmal gebührt ja einer kleinen Slotcarfabrik, wie es sich bei Teamslot um eine handelt, doch die große Ehre, ein besonderes Modell überhaupt einmal auf den Markt zu bringen, um vielleicht andere zu inspirieren, sch auch um bestimmte Sparten der automobilen Fahrkunst und der ästhetischen Provenienz zu kümmern. Der Lancia Strato s ist seinerzeit in den 1970er Jahren ein wahrer Brummer auf den Rallyepisten dieser Welt gewesen, da muss man sich nichts vormachen. Das war einer der ganz großen Rallyewagen der Welt. Die sensationelle Keilform ist ja auch bereits von ihrer ganzen Anmutung her eine Art von Symbol für den Vorwärtstrieb, den der Lancia Stratos auf der Straße beziehungsweise auf der Rallyepiste entwickeln konnte. Und dann muss man ja noch sagen, dass der ästhetisch hoch zufrieden stellende Anblick ja durchaus von dem satten und wie eine Bestie fauchenden Motorengeräusch deutlich in den Schatten gestellt wurde. Und jetzt, mit diesem Lancia Stratos von Teamslot kann man ja einmal gucken, wie es einem gelingen kann, den Sound und die Ästhetik der Wirklichkeit in eine entsprechende Leistugn auf der Autorennbahn zu übersetzen. Möglicherweise geht es dabie manchmal noch etwas hakelig zu, aber mit ein bisschen Mühe dürfte ein ziemlich zügiges Fahrvergnügen aufkommen. Jetzt müsste man natürlich nur noch wissen, wo man eine geeignete Lieferantenstelle hat, die einem entsprechende Tuningteile beschaffen kann - vielleicht gibt es ja auch einige Anleitungen in den Weiten des Internet, wenn man nur tüchtig recherchiert? Das wäre ja schon ein Anfang!