Schnellstes Slotcar

Bei der Suche nach dem schnellsten Slotcar werden drei Bahnsysteme im Vergleich betrachtet. Es wird jeweils eine DTM-Bahn auf Carrera, Ninco und Scalextric aufgebaut, um mit den gleichen Slotcars unter ähnlichen Bedingungen eine Messung vorzunehmen. Das genügt jetzt, so wird man vielleicht einwenden, zunächst einmal nicht den strengen Vorschriften, die man an die Objektivität und Reliabilität von empirischen Laborversuchen anlegen würde, und da können wir natürlich nur vollkommen zustimmen. Was hier aber immerhin erreicht werden soll, ist, dass wir eine Reihe von uns zur Verfügung stehenden Fahrzeugen unter realistischen Bedingungen fahren lassen, die denjenigen Bedingungen, die sich in den Heimen, Häusern und Wohnungen beziehungsweise Wohnzimmern vieler Käufer finden dürften, zumindestens sehr weitgehend entsprechen dürften. Was damit dann erreicht werden soll, ist, dass die Fahrzeuge unter Bedingungen einiger so genannter ökologischer Validität gefahren und in ihren Fahrleistungen bestimmt werden. Natürlich ist jetzt meistens auch nur ein Fahrer beziehungsweise eine Fahrerin am Werk, aber das soll eben bei entsprechender Vergleichbarkeit der Messung bezogen auf den einen Fahrer auch eher dazu beitragen, dass man eine Konstante einführt. In unserer ganz praktischen Erfahrung ist es nämlich selten so, dass diejenigen Fahrzeuge, die bei dem einen Fahrer oder bei der einen Fahrerin hervorragend laufen, auf einmal bei einem Fahrerwechsel total versagen. Wir gehen zumindest vom Konstrukt her davon aus, das sich das fahrerische Talent eines Menschen am Drücker der Autorennbahn und sein Vermögen, eine Strecke abzuschätzen und die geeigneten Punkte zum Beschleunigen und zum Abbremsen zu bestimmen, auf alle verschiedenen Fahrzeuge ähnlich auswirkt. Damit vermuten wir also, dass sich die Reihung der Fahrzeuge, wie wir sie hier ermitteln (und nicht so sehr die jeweils einzelne zu erreichende Durchschnitsszeit oder Höchstgeschwindigkeit) relativ stark stabilisieren sollte und damit auch demjenigen potenziellen Interessenten, der nicht genau weiß, wie gut oder schlecht er fährt einen Anhaltspunkt geben, welche der Fahrzeuge eher schnell und gutmütig über die Strecke zu bewegen sind und welche sich damit eher ein bisschen schwerer tun beziehungsweise es dem Fahrer oder der Fahrerin etwas schwerer machen.

Das schnellste Slotcar auf Carrera-Schienen

 CarreraDie Suche nach dem schnellsten Slotcar auf Carrera-Schienen kann beginnen. Das Ziel dieser Messung ist im Prinzip Folgendes: es soll ermittelt werden, wie ein normaler, real existierender Hobby-Rennbahnfahrer (der Autor) mit verschiedenen Fahrzeugen aus der eigenen Sammlung zurecht gekommen ist. Dabei wird mit dem Carrera Rundenzähler gemessen. Die schnellsten Rundenzeiten werden jeweils angegeben und dazu die dabei erreichte Maßstabsgeschwindigkeit in km/h. Die Zeit, in der 100 Runden erzielt worden sind (t_100R), wird auch mit angegeben, um abschätzbar zu machen, ob es sich hier um ein Fahrzeug handelt, bei dem der Autor mehrere Abflüge produziert hat (entsprechende Verlängerung von t_100R aufgrund der Tatsache, dass die Autos wieder in die Spur gesetzt werden musste). Auch wenn die Messungen, die hier vorgenommen werden, nicht im eigentlichen Sinne "objektiv" genannt werden können, so entbehren sie als Fallstudien nicht jeglicher Aussagekraft. Dabei werden im Wesentlichen zwei Annahmen gemacht: erstens geht der Autor davon aus, dass er lediglich durchschnittlich begabt ist, was das Erreichen von Rundenzeiten angeht. Zweitens geht der Autor davon aus, dass das subjektive "gute Zurechtkommen" mit Slotcars "out of the box" (ootb) so von anderen Fahrern auch nachzuvollziehen ist, besonders wenn es sich bei diesen nicht um echte "Profis" handelt. In verschiedenen, auf der Heimbahn ausgetragenen Rennen, hat sich jedenfalls quer durch den Bekanntenkreis und quer durch alle Altersgruppen gezeigt, dass die Lieblingsautos, jedenfalls wenn es um das Kriterium "Beherrschbarkeit" bzw. um das Ziel "Geschwindigkeit" geht, erstaunlich ähnlich sind. So erstaunlich ist das wiederum nicht: es spricht halt dafür, dass es zwischen den einzelnen Fahrzeugen überindividuell wahrnehmbare Unterschiede gibt. Und um diese darzustellen, kommt an dieser Stelle auch die Übersichtstabelle ins Spiel. Also: nicht zu ernst nehmen, wenn man ein "Profi" ist, aber als Amateur gewinnt man wohl den einen oder anderen Hinweis :)

Auf der nachgeformten DTM-Strecke im Carrera-System kommen jedenfalls folgende Zeiten zustande.

 

1) Höchstgeschwindigkeit innen

 

100 Runden Innenspur: l=9,52
  Hersteller  Auto  Tuning Fahrer t_100R t_min v_max 
   Scalextric MG Lola Knighthawk  ootb  BL  7:23:58    
   GB Track  Lancia Beta "Giro d'Italia 1980"  tiefergelegt, Supertires  VI 6:48:14    
   Carrera Go!!  Jaguar XKR        3:88

379,82

(1:43)

   Ninco  BMW M3 "Originalteile"  Motor eingeklebt  VI DNF (Felgenbruch)    
   GB Track  Lancia Beta Mugello  Ninco Federleitkiel, Supertires  VI 7:28:32 4:36 251,54
   Carrera Go!!  Mini UK Flag   BL    4:44  331,91 (1:43)
   GB Track  Lancia Beta "Fruit of the Loom" m. Licht  Supertires  VI 8:35:91    
  Carrera   Audi A4 DTM   ootb  VI      
   Ninco  BMW M3 "Scheid"  Motor eingeklebt  VI 8:02:48  

 

   Carrera    Mercedes C-Klasse DTM 2004, B. Schneider      

4:86

 225,66

 

2) Höchstgeschwindigkeit außen

 

100 Runden  Außenspur: l= 10,14m
   Hersteller Auto  Tuning Fahrer  t_100R  t_min  v_max 
  GB Track Lancia    VI      
  Carrera Go!!  Jaguar rot    VI    3:48  451,06 (1:43)
   Carrera Go!!  Aston Martin grün    VI    3:62  433,61 (1:43)
   Carrera Go!! Mini UK Flag   BL   3:87   404,8 (1:43)
   Scalextric Ford Taurus De Walt  Slotdevil Motor 2024  VI    4:00  292,0
 Scalextric Astra TV today  Scalextric  Astra TV today    VI    4:28  272,93
   Carrera         4:37  267,3
   Carrera  Audi A4 DTM  ootb  VI    4:49  260,16
 MRRC Toyota Gruppe 5 Gr.5 Stommelen Rodenstock  MRRC Toyota   ootb  VI    4:56  256,17
   Ninco  BMW M3 "Originalteile" Motor eingeklebt, Supertires, Slot.it Antrieb  VI    4:73  246,96
   Ninco  BMW M3 Scheid    Motor eingeklebt  VI    4:91  237,91

  v_max ist die maßstäbliche Geschwindigkeit in km/h, berechnet nach l*3,6*32/tmin

 

3) Dauerfahrt Durchschnittsgeschwindigkeit

 

Dauerfahrt Innenspur: l=9,52m
  Hersteller  Auto
Tuning  Fahrer  t nR  v_avg 
   Scalextric MG Lola Knighthawk (C2367)  ootb  BL  20:00:00 349   301,54

v_avg ist die maßstäbliche Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h, berechnet nach nR*l*3,6*32/t

 

Legende:  BL=Blitzer (6 J.), VI=Viktor, ootb=out of the box

Anzumerken ist, dass Carrera irgendwie ein seltsames System ist. Die werkseigenen Autos werden, weil der Leiter nur schwer magnetisierbar ist, durch nicht weniger als zwei balkenförmige Magnete in der Nähe der Hinterachse auf die Bahn gedrückt. Andere Marken mit zylinderförmigen Magneten, z.B. MRRC mit dem Toyota, driften quasi waagerecht durch die Innenkurve. Die Regler sprechen auch bei Carrera erst im letzten Drittel des Reglerbereiches an ... und das alles bei der potenziell höchstwertigen Bahn ... what a waste of talent!

Rundenzeiten auf Ninco Referenzstrecke 2

 Die Suche nach dem schnellsten Slotcar kann beginnen - auf der modifizierten und dem Carrera-Vorbild angepassten Strecke im Ninco-System kommen folgende Zeiten zustande.

1) Höchstgeschwindigkeit innen

100 Runden Innenspur: l=9,55
  Hersteller  Auto  Tuning Fahrer t_100R t_min v_max 
   Scalextric MG Lola Knighthawk  ootb  BL  8:55:46 3:27  336,44
Scalextric Dallara Corteco 2443  Scalextric Dallara Indy Corteco   ootb, Vorderachse fehlt  BL  7:33:20  3:42  321,68
Scalextric Astra gmac  Scalextric Opel Astra GMAC ootb BL 8:43:56 3:46   317,97
   GB Track  Lancia Beta "Giro d'Italia 1980"  tiefergelegt, Supertires  VI      
   Ninco  BMW M3 "Originalteile"  Motor eingeklebt  VI 13:58:88  3:61  304,75
   GB Track  Lancia Beta Mugello  Ninco Federleitkiel, Supertires  VI      
   GB Track  Lancia Beta "Fruit of the Loom" m. Licht  Supertires  VI      
  Carrera   Audi A4 DTM   ootb  VI      
   Ninco  BMW M3 "Scheid"  Motor eingeklebt  VI    

 

 

2) Höchstgeschwindigkeit außen

 

100 Runden  Außenspur: l= 10,11m
   Hersteller Auto  Tuning Fahrer  t_100R  t_min  v_max 
   Scalextric  MG Lola Knighthawk (C2367)  ootb  VI  6:29:69  2:58  451,42
  GB Track Lancia    VI      
   Scalextric Ford Taurus De Walt  Slotdevil Motor 2024  DJA    3:16  368,57
 Scalextric Dallara Indy Gulf 2517  Scalextric  Dallara Indy Gulf  ootb, Spoiler abgebrochen  VI    3:24  359,47
   Ninco  BMW M3 "Scheid"  Motor eingeklebt  VI    3:46  336,61
   Ninco  BMW M3 "Originalteile"  Motor eingeklebt, Slot.it-Achse,Supertires  VI    3:58  325,33

  v_max ist die maßstäbliche Geschwindigkeit in km/h, berechnet nach l*3,6*32/tmin

 

3) Dauerfahrt Durchschnittsgeschwindigkeit außen

 

Dauerfahrt Außenspur: l=10,11m
  Hersteller  Auto
Tuning  Fahrer  t nR  v_avg 
   Scalextric MG Lola Knighthawk (C2367)  ootb  BL  20:00:00 359   348,43

v_avg ist die maßstäbliche Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h, berechnet nach nR*l*3,6*32/t

4) Dauerfahrt Durchschnittsgeschwindigkeit innen

 

Dauerfahrt Innenspur: l=9,55m
  Hersteller  Auto
Tuning  Fahrer  t nR  v_avg 
   Scalextric MG Lola Knighthawk (C2367)  ootb  BL  20:00:00 359   348,43
 Scalextric Dallara Gulf  Scalextric  Dallara Indy Gulf  ootb, Spoiler gebrochen  BL 3:00:00  44   268,93
 Lancia Beta Montecarlo Giro d'Italia  GB Track  Lancia Beta Montecarlo Giro d'Italia  tiefergelegt, Supertires  BL  5:00:00  64  234,70

  v_avg ist die maßstäbliche Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h, berechnet nach nR*l*3,6*32/t

Legende:  BL=Blitzer (6 J.), VI=Viktor, ootb=out of the box

Streckenplan:

Ninco DTM modified

 

Schnellstes Slotcar auf Ninco-Schienen

 Die Suche nach dem schnellsten Slotcar auf Ninco-Schienen kann beginnen. Das Ziel dieser Messung ist im Prinzip Folgendes: es soll ermittelt werden, wie ein normaler, real existierender Hobby-Rennbahnfahrer (der Autor) mit verschiedenen Fahrzeugen aus der eigenen Sammlung auf den Schienen von Ninco zurecht gekommen ist. Dabei wird mit dem Carrera Rundenzähler gemessen. Die schnellsten Rundenzeiten werden jeweils angegeben und dazu die dabei erreichte Maßstabsgeschwindigkeit in km/h. Die Zeit, in der 100 Runden erzielt worden sind (t_100R), wird auch mit angegeben, um abschätzbar zu machen, ob es sich hier um ein Fahrzeug handelt, bei dem der Autor mehrere Abflüge produziert hat (entsprechende Verlängerung von t_100R aufgrund der Tatsache, dass die Autos wieder in die Spur gesetzt werden mussten). Auch wenn die Messungen, die hier vorgenommen werden, nicht im eigentlichen Sinne "objektiv" genannt werden können, so entbehren sie als Fallstudien nicht jeglicher Aussagekraft. Dabei werden im Wesentlichen zwei Annahmen gemacht: erstens geht der Autor davon aus, dass er lediglich durchschnittlich begabt ist, was das Erreichen von Rundenzeiten angeht. Zweitens geht der Autor davon aus, dass das subjektive "gute Zurechtkommen" mit Slotcars "out of the box" (ootb) so von anderen Fahrern auch nachzuvollziehen ist, besonders wenn es sich bei diesen nicht um echte "Profis" handelt. In verschiedenen, auf der Heimbahn ausgetragenen Rennen, hat sich jedenfalls quer durch den Bekanntenkreis und quer durch alle Altersgruppen gezeigt, dass die Lieblingsautos, jedenfalls wenn es um das Kriterium "Beherrschbarkeit" bzw. um das Ziel "Geschwindigkeit" geht, erstaunlich ähnlich sind. So erstaunlich ist das wiederum nicht: es spricht halt dafür, dass es zwischen den einzelnen Fahrzeugen überindividuell wahrnehmbare Unterschiede gibt. Und um diese darzustellen, kommt an dieser Stelle auch die Übersichtstabelle ins Spiel. Also: nicht zu ernst nehmen, wenn man ein "Profi" ist, aber als Amateur gewinnt man wohl den einen oder anderen Hinweis :)

Auf der DTM-Strecke im Ninco-System kommen jedenfalls folgende Zeiten zustande.

 

1) Höchstgeschwindigkeit innen

 

100 Runden Innenspur: l=9,00 m
  Hersteller  Auto  Tuning Fahrer t_100R t_min v_max 
  schnellstes Slotcar MG Lola  Scalextric MG Lola Knighthawk  ootb  BL  7:23:58 2:59   400,31
  schnellstes Slotcar NSR Mosler Gulf NSR  Mosler Gulf Evo   ootb  NF  4:56:36  2:60  398,77
  schnellstes Slotcar Ninco Mosler Gulf Ninco   Mosler MT 900 R Gulf    NF  5:04:36  2:66  389,77
  schnellstes Slotcar Scalextric MG Lola Intersport Scalextric  MG Lola Banana Joe  ootb  VI  6:36:03  2:69  385,43
  schnellstes Slotcar Ninco Mosler Gulf Ninco   Mosler MT 900 R Gulf    NF  5:04:50  2:70  384
Scalextric MG Lola Intersport  Scalextric  MG Lola Banana Joe  ootb  LR    2:70  384
  schnellstes Slotcar Ninco Mosler Gulf  Ninco Mosler MT 900 R   Boxer 2 Motor, Pro Race Antrieb, Achsen, Felgen, Reifen  NF  5:14:66  2:74  
 Ninco Arrows  Ninco  Arrows A-20  Ninco NC3  NF  5:22:42  2:78  372,95
  Slot.it Audi R8   ootb  VI  8:10:33  2:90  357,52
 Ninco Jordan Peugeot  Ninco Jordan Peugeot F1   ootb NF   5:37:27  2:92  355,07
   Slot.it Lancia LC2   zweiter Magnet vor dem Motor  VI  7:55:82  2:95  
   Ninco Mosler Kenmore   ootb  VI    2:98  347,92
  Scalextric  Ford Taurus De Walt  Slotdevil Motor 2024  VI  7:23:32  3:00  345,60
   Scalextric  Ferrari F430 junior  ootb  VI  6:16:28  3:00  345,60
 Fly Joest Porsche  Fly Joest Porsche  ootb  NF   5:24:29  3:02  343,31
 Ninco Ferrari f310b  Ninco Ferrari ootb  NF   5:36:14  3:03  342,18
   GB Track  Lancia Beta "Giro d'Italia 1980"  tiefergelegt, Supertires  VI 6:48:14  3:09  335,53
   Ninco  BMW M3 "Originalteile"  Motor eingeklebt  VI DNF (Felgenbruch)  3:10  334,45
 Ninco Toyota Supra 50369  Ninco  Toyota Supra  ootb  VI  9:11:26  3:14  330,19
Revell Goodwood Corvette 75  Revell    Greenwood Corvette Riverside `75  ootb NF  DNF (Motor überhitzt)   3:14  330,19
 Ninco Peugeot 307  Ninco Peugot 307 WRC Pro Race     NF  5:74:40  3:18  326,04
 Ninco Porsche 997 Road Car  Ninco  Porsche 997 Road Car weiß    NF  6:03:88  3:20  324
 Ninco Sauber Petronas  Ninco  Sauber Petronas  ootb  NF  5:53:47  3:21  322,99
   GB Track  Lancia Beta Mugello  Ninco Federleitkiel, Supertires  VI 7:28:32  3:23  321,00
 Ninco Audi TT Hasseröder  Ninco Audi TT Hasseröder   ootb  NF  6:09:95  3:24  320,00
 Ninco Mitsubishi Lancer Ninco Mitsubishi Lancer Tuning  ootb  NF   6:07:80  3:25  319,02
   GB Track  Lancia Beta "Fruit of the Loom" m. Licht  Supertires  VI 8:35:91  3:30  314,18
  Carrera   Audi A4 DTM   ootb  VI   3:33  311,35
 Ninco Stewart Ford F1  Ninco Stewart Ford F1   Hinterachse etwas breiter NF   6:02:68  3:37  307,66
   Ninco  BMW M3 "Scheid"  Motor eingeklebt  VI 8:02:48  3:38

306,75

 Ninco Arrows A 23  Ninco Arrows A 23  ootb   NF  6:02:54  3:41  304,05
 Ninco Ferrari 360 GTC ProRace  Ninco  Ferrari 360 GTC Pro-Race  Gewicht vor Leitkiel  NF  6:15:97  3:42  303,16
 Ninco Lola Ford  Ninco Lola Ford  ootb   NF  6:19:49  3:45  300,52
 Ninco Callaway LeMans  Ninco  Callaway LeMans  ootb  NF  6:31:08  3:51  295,38
 Ninco Ford Pro Truck  Ninco Ford Pro Truck   ootb NF  6:49:25  3:53  293,71
 Ninco Callaway  Ninco Callaway   Ninco Lichtset  NF  6:10:16  3:54  292,88
 Ninco AMG Mercedes Sonax  Ninco  AMG Mercedes Sonax NC-Motor, Magnet NF  6:15:05  3:54  292,88
 Ninco Mercedes Safety Car F1  Ninco Mercedes Safety Car F1   breitere Hinterachse  NF  6:32:78  3:57  290,42
 Ninco Prorsche 934 Brumos  Ninco Porsche 934 Brumos   ootb NF   6:16:30  3:58  289,60
   slot.it Lancia LC2 Martini   ootb  VI  8:42:62 3:59   288,80
 Ninco AMG Mercedes Originalteile  Ninco Mercedes CLK DTM Originalteile   ootb, Optik getuned  NF  7:04:66  3:94  
 Ninco Mercedes DTM AMG D2  Ninco  Mercedes CLK DTM D2  Mabuchi FK 130  NF  7:09:94 3:96   
 Fly sisu 2000  Fly Truck Sisu  Magnet vor dem Leitkiel   NF  7:25:14  4:06  255,37
 Revell Goodwood Corvette 75  Revell  Greenwood Corvette Riverside `75  magnetlos, verbleit  NF  8:40:59  4:92  

2) Höchstgeschwindigkeit außen

 

 

100 Runden  Außenspur: l= 9,57 m
   Hersteller Auto  Tuning Fahrer  t_100R  t_min  v_max 
 NSR Mosler Gulf  NSR Mosler 900 Gulf     NF  5:04:26  2:66  414,46
 Scalextric MG Lola Intersport  Scalextric  MG Lola Banana Joe  ootb  VI    2:71  406,82
 Ninco Mosler Gulf  Ninco  Mosler 900 Gulf  ootb  NF  5:19:04  2:79  395,15
   Slot.it Lancia LC2  zweiter Magnet vor dem Motor   VI  7:55:82  2:95  373,72
 Ninco Toyota Supra 50369  Ninco Toyota Supra   ootb VI   7:11:55  3:04  362,65
  GB Track Lancia    VI   3:07  359,11
   slot.it  Audi R8  ootb  BL    3:10  355,63
   Scalextric Ford Taurus De Walt  Slotdevil Motor 2024  DJA    3:12  353,35
   Ninco  Mosler Kenmore  ootb      3:17  347,78
  Scalextric  Ferrari F430 junior  ootb  RB    3:84  287,10
* Spirit Peugeot 406 Silhouette Liqui Moly ootb VI 10:03:31 3:83  

  v_max ist die maßstäbliche Geschwindigkeit in km/h, berechnet nach l*3,6*32/tmin

*: nach gut 2 Jahren ohne Praxis lasen die Zeiten offenbar etwas nach :)

 

 

3) Dauerfahrt Durchschnittsgeschwindigkeit innen

 

Dauerfahrt Innenspur: l = 9,00 m
  Hersteller  Auto
Tuning  Fahrer  t nR  v_avg 
   Scalextric MG Lola Knighthawk (C2367)  ootb  BL  20:00:00 349   301,54
 Scalextric MG Lola Intersport Scalextric  MG Lola  ootb  LR  10:00:00  167  288,58

v_avg ist die maßstäbliche Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h, berechnet nach nR*l*3,6*32/t

 

Legende:  NF= ninco fahrer, LR=Landracer (7 J.), RB=Regenbogenblitz (5 J.), BL=Blitzer (6 J.), VI=Viktor, ootb=out of the box

Wir testen hier nach und nach so viele Slotcars wie möglich (Ninco, Scalextric, Carrera, slot.it), um das schnellste Slotcar herauszufinden.

Zur Erinnerung das Layout:

Ninco DTM

Setup und Messverfahren

Das schnellste Slotcar soll nach folgendem System ermittelt werden, das auch und gerade für den Heimbahnbesitzer aussagekräftig ist: getestet wird auf drei Referenzstrecken: Carrera, Ninco und Scalextric, jeweils dem DTM-Setup (jetzt GT Challenge) von Ninco nachempfunden.

1 Aufbau der Referenzstrecken

1.1 Ninco

 

Die Aufbaumaße auf Ninco sind 3,01m x 1,44m. Die Streckenlängen betragen 9,00m und 9,57m, egalisierbar zu 9,30m.

1.2 Scalextric Sport 

So, jetzt nicht wundern: dies hier ist die Strecke auf Scalextric Sport ...

Sieht ähnlich aus? Nein, sogar gleich! Der Witz bei der Sache ist nämlich, dass die Bahnteile bei Scalextric und Ninco ähnlich dimensioniert sind: Scalextric ist zwar kürzer und schmaler, aber beide Systeme lassen sich aufeinander abbilden. Die Aufbaumaße sind für Scalextric Sport aber 2,63m x 1,26m. Bahnlängen sind 8,37m und 7,88m, egalisierbar auf 8,14m.

1.3 Carrera

Ganz anders nun Carrera, denn so sieht das mit dem Carrera-Streckenplaner aus:

Länge der inneren Spur: 9,52m. Länge der äußeren Spur: 10,14m. Die Teileliste / Stückliste vom Slotman gibt es hier demnächst.

1.4 Angepasste Ninco/Scalextric

Aus der Ahnung heraus, dass die R1er-Kurvenradien die Vergleichbarkeit stark gefährden, kommt hier nochmal eine angepasste Bahnversion, die jetzt wiederum der Carrera-Strecke angenähert ist.

Ninco DTM Modifikation R2

Länge der inneren Spur: 9,55m. Länge der äußeren Spur: 10,11m auf Ninco. So, jetzt sind wir zentimetergenau an Carrera herangekommen.

2 Messverfahren

Einmal wird die Geschwindigkeit für die Innen- und die Außenbahn gemessen. Dabei wird die schnellste Runde aus 100 ermittelt, um eine Angabe über die Schnelligkeit zu erhalten.

Zum anderen wird angegeben, welche Durchschnittsgeschwindigkeit beim Fahren über bestimmte Zeitabschnitte zu erreichen ist. Damit ist ein Maß für die Abschätzung der Beherrschbarkeit zu ermitteln, da sich Abflüge in der Rundenbilanz überdurchschnittlich bemerkbar machen.

Eingesetzt wird ein handelsüblicher digitaler Rundenzähler 71590 von Carrera.
Das Gerät hat ja durchaus seine Tücken, was die Einstellung der zu fahrenden Runden angeht etc., aber aus Gründen der universellen Einsetzbarkeit von Carrera Go!! bis Exclusiv und aufgrund der leichten Erhältlichkeit soll dieses Gerät als Referenzmessgerät dienen. Nicht zuletzt bleibt ja auch so die externe Validität des Aufbaus größer, weil die hier gemachten Messungen mit denen in der freien Wildbahn gut übereinstimmen dürften.

 

3 Zusatzbeschreibungen

Zur Beschreibung der Fahrzeuge und Fahrbedingungen werden auch die Tuningmaßnahmen und Fahrer aufgeführt, weil sich so möglicherweise Präferenzen herauskristallisieren können - z.B. dass, wer mit Slotcar X gut zurechtkommt, auch mit Slotcar Y etc.