Sie sind hier

Scalextric

Ihr seht hier niemals Werbung, könnt uns aber kleine Wünsche erfüllen: amazon.de/wishlist. Wir bedanken uns herzlich!

Hier präsentieren wir einige selbst erstellte Streckenpläne für Scalextric. Wir hoffen, dass wir damit einigen Freunden und Freundinnen der Autorennbahn im heimischen Wohnzimmer oder im heimischen Garten etwas Freude bereiten können. Im besten Fall geben wir sogar ein paar kleine Anregungen, welche berühmten Rennstrecken aus der Deutschen Tourenwagen-Masters-Serie oder aus der Formel 1 man einmal selber zum eigenen Vergnügen nachgestalten kann. Wir wünschen daher allen, die an Autorennbahnen von Scalextric Freude haben, viel Spaß und ein stundenlanges Rennvergnügen damit. Unsere Strecken sind nicht alle wohnzimmertauglich, teilweise braucht man auch ein größeres Zimmer, einen Dachboden oder den Garten zum Aufbau. Natürlich nur dann, wenn das Wetter einigermaßen stabil ist! Jedenfalls haben wir deswegen die Abmessungen immer angegeben, jedenfalls so weit es möglich war. Unserer Erfahrung nach kann man mit Scalextric sehr viel Spaß haben, egal ob es sich um das digitale System handelt oder ob man ganz klassisch im Analogbetrieb fahren möchte. Die Streckenvorschläge, die wir hier angeben lassen sich jedenfalls in der einen wie der anderen Weise nutzen und entsprechend anpassen. Wenn also dem einen oder anderen Anhänger der Digitaltechnik die Beschränkung auf feste Spuren zu eng wäre, dann ließe sich durch den Einsatz entsprechender Weichen oder durch Pitstop-Erweiterungen schnell die geeignete Anpassung vornehmen, um auch dem Digitalbetrieb und seinen erweiterten Möglichkeiten Rechnung zu tragen, was die taktische Spielführung und die teilweise rasanten Überholmanöver betrifft, die durch den Einsatz des Spurwechsels realisierbar werden. Wichtig: Alle Streckenvorschläge auf Ninco sind exakt gleich auf Scalextric nachzubauen und umgekehrt. Das schafft natürlich eine große Flexibilität, wenn man einmal bereits für das eine System entworfen hat oder wenn man einfach die bestehenden Pläne, die man zum Beispiel in Slotracingkatalogen oder Zeitschriften für das System des einen Herstellers gesehen und man sie jetzt gerne auch einmal in das andere System überführen möchte. Zwar ändert sich der Platzbedarf natürlich, weil die Schienen ja nicht dieselbe Größe haben, aber die gesamte Anmutung der Strecke bleibt erhalten.

Scalextric Monza

Hier präsentieren wir, das ist auf den ersten Blick schon einmal klar, eine recht niedliche und kompakte Version der Rennstrecke von Monza für das berühmte Schienenmaterial des britischen Herstellers Scalextric.  Der Grundriss des legendären Autodromo Nazionale Monza misst handliche 2,44 m mal 2,26 m. Streckenlängen sind 7,16 m und 6,67 m - sie sind durch Spurwechsel austarierbar auf 6,93 m. 53 Runden sind im Grand Prix der Formel Eins zu fahren - mehr als 2-3 Minuten wird das auf Scalextric wohl nicht dauern müssen. Wenn da nicht die berüchtigte zweite Schikane wäre, wegen derer die Formel-Eins-Fahrer 2006 mit Boykott gedroht haben! Einen Streckenplan gibt es von Monza auch.Wie es sich für eine italienische Strecke gehört, gab es in den letzten Jahren eine leichte Ferrari-Dominanz zu verzeichnen. Vielleicht ist dies aber auch die ganz normale Dominanz von Michael Schumacher gewesen.

2005 J-P. Montoya (McLaren) 2004 R. Barrichello (Ferrari) 2003 M. Schumacher (Ferrari) 2002 R. Barrichello (Ferrari) 2001 J-P. Montoya (Williams) 2000 M. Schumacher (Ferrari)

Wie schaut es aber wohl zu Hause aus, wo auf der Rennbahn kleine Kurven dominieren? Der Grundriss ist so kompakt, dass er nicht einmal ein großes Zimmer nötig macht - im Prinzip ist dies eine prima Strecke, um authentisches Rennbahnfeeling zu erzeugen, wenn man nicht viel Platz hat. Da kann man die Slotcars parallel zur Formel Eins im Fernsehen fahren.

Dabei sind eigentlich zwei Halbgeraden mehr drin, als unbedingt erforderlich wäre. Da man aber am Ende der Bahn wieder etwas ziehen muss, kriegt man so eine zusätzliche Dehnungsfuge, wenn man die Lange gerade zusätzlich unterteilt. Das sollte dann beim realen Aufbau etwas die Lage entspannen, damit nicht zu viel Druck oder Zug auf der Bahn lastet, weil dadurch ja zum Beispiel manchmal einzelne Kurvenstücke angehoben werden können, wo man das allerdings gar nicht gebrauchen kann.

 

 

 Monza track layout Streckenvorschlag Scalextric

Anderstorp

Also Anderstorp gehört jetzt wahrscheinlich nicht unbedingt zu den Rennstrecken, die einem sofort einfallen, wenn man mal sagt: "jetzt sag doch mal eine Rennstrecke aus der Formel Eins, die du kennst".

Albert Park Streckenvorschlag Scalextric

  SCALEXTRIC   Hier präsentieren wir die Rennstrecke von Albert Park, Melbourne, auf Scalextric beziehungsweise Scalextric.

Aintree Streckenvorschlag F1 auf Scalextric

  SCALEXTRIC  In Aintree bei Liverpool (Merseyside) wurde in den Jahren 1955, 1957, 1959 und 1961/1962 der Grand Prix von Großbritannien gefahren. Da war richtig etwas los, kann man wohl mit gutem Recht behaupten! Stirling Moss ist hier mit zwei ersten Plätzen der Rekordsieger der Formel 1. Der Rundkurs ist in Wirklichkeit 4,828 km lang gewesen - die Spurlängen auf Scalextric betragen 19,94 m, 20,50 m, 21,07 m und 21,63 m. Also fehlt noch etwas an Länge, damit der ganze Kurs maßstabsgetreu wäre. Die Grundfläche misst 4,22 m x 6,19 m. Viel Spaß! Jetzt ist übrigens in Aintree mehr so gesellschaftliches Leben angesagt, nicht mehr so viel Öl, Motorsport und Benzinduft. Aber ob einen jetzt tatsächlich so englische Frauen mit interessanten, meistens aber für die Jahreszeit zu großen Hüten faszinieren oder doch vielmehr das Umeinanderflitzen schneller Autos? Vermutlich haben wir alle die Entscheidung bereits getroffen. Als "Goodwood" des Nordens wurde die Strecke von Aintree einmal bezeichnet, denn mit der Rennstrecke von Godwood verbinden sie gleich mehrere Eigenschaften, die wir hier aber nicht näher beleuchten wollen. Zum Beispiel wird es wohl wahrscheinlich die Tatsache sein, dass man auf der Strecke schön im Kreis fahren kann oder so etwas ähnliches in dieser Richtung.

Aintree Streckenvorschlag F1 Scalextric Track Plan vierspurig

Adelaide Streckenplan Scalextric

  SCALEXTRIC   Im australischen Adelaide liegt ein Rundkirs, der regelmäßig bei flirrender Hitze vom Rennzirkus der Formel Eins heimgesucht wurde, so ist man versucht zu sagen.

Abu Dhabi Streckenvorschlag auf Scalextric

  SCALEXTRIC  In Abu Dhabi liegt die 5,52 km lange Rennstrecke von Yas Island, auf der 2009 zum ersten Male ein Grand Prix der Formel 1 ausgetragen wird (Sebastian Vettel macht hier die Vizeweltmeist

A1 Ring (Österreichring) auf Scalextric

  SCALEXTRIC  Es gibt ao ein paar Rennstrecken, um die führt eigentlich bei Licht betrachtet kein Weg herum. Gehört dieser 1969 als so genannter Österreichring eröffnete Rundkurs wohl auch dazu? Man will sich da vermutlich nicht so genau festlegen zum jetzigen Zeitpunkt. Viele Modifikationen und Namenswechsel hat er ja hinter sich, dieser automobile Rennkurs der Extraklasse. Der A1 Ring hieß einmal A1 Ring, er hieß auch einmal Österreichring, aber jetzt heißt er erst einmal Red-Bull-Ring. Solange das so ist (und darüber hinaus) stellen wir ihn hier in einem Streckenplan für Scalextric vor. Der bekannte Werbespruch trifft hier ja vielleicht voll zu, also das mit dem "Fliegen" in Windeseile oder so.  Jedenfalls steht fest, dass der Kurs als Hochgeschwindigkeitsstrecke galt und auch aufgrund der erreichbaren Geschwindigkeiten nicht ohne Risiko zu fahren war. Im Original ist der Rundkurs momentan wohl circa 4,328 km lang (also das ist jetzt aber wirklich nur so eben mal über den Daumen gepeilt) - bei uns sind es 1808  cm bzw. 1752 cm. Diese beiden unterschiedlichen Längen der Innenbahn und der Außenbahn sind eigentlich auch via Weiche egalisierbar auf 1782 cm. Maße sind 4,70 m x 4,13 m. Das ist noch nicht ganz Wohnzimmerniveau..

A1 Ring Österreichring

 

Stückliste:

Adelaide Road Course Scalextric Track Plan

  SCALEXTRIC  Hier ist die Adelaide Grand Prix Rennstrecke in unserem Streckenvorschlag für Scalextric.

Caesar's Palace Rennstrecke

Dies ist der Grand-Prix-Strecke im Caesar's Palace in Las Vegas.

Fuji Speedway, Grand Prix von Japan

Der Grand Prix von Japan begegnet uns heute einmal als als Streckenvorschlag auf dem Schienenmaterial von Scalextric.  Der Fuji Speedway (FSW) war bis zu seiner Entschärfung 2005 eine sehr gefährliche Strecke. Auch im Nachbau auf Scalextric wird die erste Kurve nach der langen Geraden eine Herausforderung sein. 67 Runden sind zu absolvieren, jede einzelne im Original 4,563 km lang. Das geht im Modell natürlich eine Ecke schneller, so ist jedenfalls anzunehmen. Ein grafisch umgesetztes Bild der Rennstrecke gibt es hier. Auf Scalextric übersetzt sich das ungefähr in 12,89 m bzw. 13,45 m auf 3,36 m x 3,99 m Grundfläche. Egalisierbar sind die Strecken zu je 13,19 m (diese Maße sind aber noch einmal zu kontrollieren).

Track plan Streckenvorschlag Japan Fuji Scalextric

Seiten

RSS - Scalextric abonnieren