Sie sind hier

Hot Wheels Lancia Stratos. CFK79+

Ein Lancia Stratos in blau-metallic, damit hat sich die Firma Hot Wheels doch direkt in das Herz jedes Fans gespielt. Dieser kleine Wagen, der Lancia Stratos, der so eine Sensation im Rallye-Betrieb gewesen ist, ist durch seine von bertone entworfene Karosserie ein kleiner flitziger Keil von zeitloser Dynamik und Schönheit. Bereits in der halben Frontansicht merkt man, wie schön die Lackierung von Hot Wheels in dem sozusagen werkseigenen blau-metallisé-Frabton die Dynamik der Linienführung unterstreicht. Der orangefarben kontrastierende Rallyestreifen, der sich über die linke Fahrzeughälfte erstreckt und nur durch die lamellenartigen Einlässe auf der Haube vorne unterbrochen wird, tut sein übriges, um diesen Eindruck noch zu verstärken. In der Seitenansicht des Lancia Stratos merkt man, wie gut die Designer von Hot Wheels aufgepasst haben, wenn es darum geht, das eigene Firmenlogo und die weiteren grafischen Elemente an die Karosserie anzupassen. Das ist sehr gut gelungen, und die schön goldgelb verchromten Felgen, die Hot Wheels dem Modell spendiert, sind wunderbar gearbeitet und runden das Bild der Silhoutette perfekt ab. Über das Heck dieses Boliden braucht man ja eigentlich gar nicht mehr viele Worte zu verlieren. Da dominiert auch im schönen blau-metallic die klare Kante beim Lancia Stratos. Gut gelungen scheint uns bei Hot Wheels auch, dass der Unterboden hier gleichsam zum Fahrzeugheck ausgebaut wird, das heißt, dass der Unterboden hinten so weit hochgezogen ist, dass er die Rückansicht mitprägt. Die Rückansicht scheint uns im Übrigen auch bertone in Reinform zu sein.Kreisrunde Rückleuchten, wie sie später auch im Fiat Coupé aufgegriffen wurden, wie sie bei Ferrari zu finden sind, und wie sie eigentlich typisch italienisch sind, wenn es gilt, Sportlichkeit zu demonstrieren. Die Lamellen des Heckfensters wirken ja auch wunderbar, wobei wir da nicht ganz sicher sind... gibt es überhaupt so etwas wie eine heizbare Heckscheibe beim Lancia Stratos? Na ja, irgendwie wird man ja schon auch mal hinten aus dem Fahrzeug herausschauen wollen, wäre anzunehmen.