Sie sind hier

Slotracing Software

Die Slotracing Software zerfällt in drei größere Kategorien: Spiele und Simulationen, Track-Designer-Software und Zeitmessungs- bzw. Verwaltungsprogramme.

Im Bereich der Spiele und Simulationen ist als ein wichtiger Vertreter das Spiel Grooverider zu nennen, das es in den Versionen "Slot Car Racing" und "Slot Car Thunder" immerhin bis zur Playstation 2 und zur Xbox gebracht hat. Aus unserer  Sicht ist aber fraglich, ob die gleichzeitig simple (nur Gas und Bremse) und komplexe Steuerung (exakte Momente und richtigen Durchzug erwischen) für eine Adaption im Computerbereich überhaupt geeignet ist. Spannend ist ja (auch im Heimbereich)  die Variation der Bahnen, die man selbst vornehmen kann bzw. die kleinen physikalischen Unterschiede in Balance usw. der Autos. Das zu simulieren ist wiederum vermutlich zu komplex, wobei eine solche Simulation durchaus Potenzen hätte zu faszinieren.

Online (etwa in Umsetzungen für Flash oder Shockwave) ist auch nicht viel zu finden. Ein online Autorennbahnspiel findet sich hier: http://www.coolespiele.com/slotcar-2000# Es ist allerdings ebenfalls nur mittelmäßig faszinierend. Auch der Download von brothersoft wirkt, wie es die Screenshots schon andeuten, recht karg. http://games.brothersoft.com/slot-car-racer.html Immerhin gibt es ein weiteres Spiel hier: http://www.toplaying.com/racing-games/scalextric-4536

Jüngst meldet sich auch Scalextric mit einem kleinen Flash-Spiel auf der eigenen Homepage, das inzwischen aber wohl wieder deaktivier ist: Dort spielte man mit einem nicht spurgebundenen Fahrzeug, was doch erst einmal seltsam wirkt ;)

Vielversprechender sind da schon die Tools für den Slotracer, die bei der Planung im Heimbereich (bis hin zur Hallengröße!) helfen und zum Teil auch ästhetisch ansprechende Pläne ausdrucken.

Für alle Systeme recht universal einsetzbar ist oder war der SlotCarManager. Der sogenannte SlotMan ist Giftware und hat eine umfangreiche Teilebibliothek zur Erstellung von Streckenplänen für verschiedenste Systeme.  Zudem war auch eine Zeitnahmefunktion eingebaut.

 

 

SlotRun

Slotrun ist ein ausgeklügeltes Zeitnahmesystem, das z.B. mit Reedkontakten und Lichtschranken funktioniert. Eine professionelle Rennverwaltung ist hier möglich.

Carrera Streckenplaner:

Einer der bekanntesten Streckenplaner für Carrera (alle Systeme) stammt von Mark Prinz. Es gibt auf seiner Seite https://autorennbahnplaner.de/ eine kostenlose Demoversion zum Ausprobieren. Die komplett in Flash geschrieben Software erzeugt ausgesprochen ästhetische Pläne, die wir auch hier bei einigen Carrera-Streckenvorschlägen einsetzen, z.B. bei Laguna Seca.

Ansonsten bietet Carrera selber auch ausgewählte Streckenpläne auf der Homepage: http://www.carrera-toys.com/de/live-racing/streckenvorschlaege/ Wir sind aber mit unserer Version des Hungarorings für Ninco und Scalextric noch ein Quentchen zufriedener ;)

Ninco SlotTrackDesigner (ein Ninco Streckenplaner): 

Insbesondere für Ninco und Scalextric bzw. SCX geeignet ist der zweisprachig englisch-spanische SlotTrackDesigner, den Mario Monteagudo Alda 2001 programmiert hat. Es gab ihn einmal unter http://www.rbslotpassion.com/SlotTD.zip Mit diesem sind insbesondere die Streckenvorschläge im Nincobereich auf www.schlitzflitzer.de ausgeführt worden, wobei ein Limit darin besteht, dass die neuesten Streckenteile nicht Bestandteil der Streckenbibliothek sind. Er ist aber sehr hübsch minimalistisch gehalten in der Farbwahl der Tracks: schwarz, weiß rot! Auch hier überzeugt die Ästhetik, wie etwa beim Rundkurs Nelson Piquet. Das Programm ist auch extrem bedienungsfreundlich, d.h. man braucht nicht einmal eine große Anleitung zur Benutzung!

Trackpower: 

Trackpower ist die Weiterentwicklung von Mario Aldas SlotTrackDesigner. Das Programm vereinigt jetzt die analogen und digitalen Systeme von SCX, Scalextric, Ninco und Carrera in seiner Streckenbibliothek, kostet aber (Stand 2013) 15,95 € Registrierungsgebühr. http://www.trackpower.net . Update (2014): das Programm und die Domain trackpower.net scheinen nicht mehr weitergeführt zu werden. Es gibt auch keine leicht zugänglichen Informationen über den Status des Projektes. Die Demoversion ist aber über webarchive.org noch herunterzuladen. http://web.archive.org/web/20141218111255/http://trackpower.net/#infor

Ninco TrackMap

Ninco vertreibt für einen Preis um die 10 EUR auch einen eigenen Streckenplaner, TrackMap genannt. Eine umfangreiche Besprechung in englischer Sprache gibt es hier: http://slotcarillustrated.com/Reviews/NINCO/TrackMap/V_05.html Update (2014) Von TrackMap finde ich im Moment lediglich gebrauchte Versionen zum Kauf. Ob das Programm weiter entwickelt oder überhaupt beim Hersteller erhältlich ist, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen.

Scalextric Track Designer:

Bei Scalextric gibt es momentan einen Track Designer kostenlos im Download (stand 2010). Das ist ein netter Service von Scalextric. http://www.scalextric.com/track-designer/ Ebenso stellt Scalextric ein Video-Tutorium als Anleitung zur Verfügung, um einen im Umgang mit der komplexen Software zu schulen. Update (2014): Der Track Designer ist umgezogen: http://www.scalextric.com/uk-en/design

Softyroyal

Unter http://www.softyroyal.de/ gibt es einen online Carerra-Planer