Laguna Seca

Der Mazda Raceway Laguna Seca ist in der Wirklichkeit ein dolles Ding. Er liegt an der schönen Küste Kaliforniens und ist im Original 3,601 km lang und ist Austragungsort einer Reihe interessanter Rennen. Am 09. November 1957 wurde er eröffnet, das erste Rennen gewann direkt Peter Lovely auf einem Ferrari, und seitdem beheimatet die Rennstrecke zum Beispiel die American le Mans Series, was ja an sich schon hoch interessant ist, denn in Amerika gibt es ja eigentlich gar kein Le Mans. Das ist ja in Frankreich. Es gab in den Vereinigten Staaten von Amerika wohl einmal die Lehmans, also die Lehman Brothers, aber das ist ja eine völlig andere Geschichte. Aber die American Le Mans Series ist für uns Carrerabahnfahrer aus einem ganz anderen Grund von Bedeutung. Wenn man sich einmal anschaut, welche schönen Rennfahrzeuge dort fahren, dann läuft einem als Enthusiasten im Bereich des Slotracing so ein bisschen das Wasser im Munde zusammen. Neben der Chevrolet Corvette C5-R, die es als Slotcar gibt, fahren hier auch Ferrari 550 Maranellos und Porsche RS Spyder. Damit ist auf jeden Fall im Maßstab 1:32 ein wunderschönes Fahrzeugfeld aufzubauen, wenn man sich bei den gängigen Herstellern von Slotcars einmal umsieht. Hier präsentieren wir den Mazda Raceway einmal in einer langen Version auf Carrera D132, aber eine heimtaugliche Variante wird vorbereitet! Vor allem nutzen wir dann auch einen Streckenplaner, bei dem es etwas einfacher ist, die jeweiligen Spurlängen auf der Außenbahn beziehungsweise der Innenbahn anzugeben und einen Bildexport zu machen. Mal sehen. So lange müssen wir den geneigten Leser oder die geneigte Leserin einfach einmal bitten, mit den hier gemachten Angaben zurecht zu kommen. Ausnahmsweise können wir hier nämlich nicht einmal eine Teilebibliothek oder eine Stückliste anbieten. Aber da geloben wir für eine Überarbeitung auf jeden Fall Besserung! Ansonsten hat man ja so ein bisschen Probleme damit, die Bahn im heimischen Garten aufzubauen, wenn man nicht einmal weiß, welche Teile man benutzen soll.

Carrerabahn Laguna Seca Streckenvorschlag

Software: https://autorennbahnplaner.de/

Auf dem Rundkurs von Laguna Seca sind in der Vergangenheit bereits mit großer Regelmäßigkeit faszinierende Rennen ausgetragen worden, und vielleicht ist es ja auch möglich, die Faszination der Rennstrecke maßstäblich einzufangen und auf mit einem Aufbau auf Carrera nachzuempfinden. Bei unserer Präsentation der Rennstrecke, eben auch bei der Laguna Seca, versuchen wir uns an zwei Parametern zu orientieren. Einerseits wollen wir auf dem Autorennbahnsystem von Carrera eine einigermaßen realistische und naturgetreue Streckenführung verwirklichen, damit der Streckenplan von Laguna Seca auch die gleiche Anmutung hat wie in den fotografischen Abbildungen. Andererseits soll der Streckenplan aber auch noch eine einigermaßen alltagspraktische Handhabung zum Ausrichten von Slotcar-Rennen ermöglichen. Je nach Größe der Gegebenheiten bedeutet das manchmal, dass man die Rennstrecke von Laguna Seca mit Schienen von Carrera vielleicht nur im heimischen Garten oder auf einem Dachboden aufbauen kann, dabei bemühen wir uns aber immer, ein Rennvergnügen auch im heimischen Wohnzimmer zu ermöglichen. Allgemein ist es aber natürlich so, dass der Streckenvorschlag an Realismus verliert, je stärker er verkleinert und abstrahiert wird. Ein Streckenvorschlag bleibt also immer ein Kompromiss, auch hier bei der Strecke von Laguna Seca ist das nicht anders. Dennoch hoffen wir, dass wir mit dem Streckenvorschlag zumindest eine Anregung zum eigenen Streckenbau geben können. Viel Spaß wünschen wir weiterhin mit Carrera - und vielleicht ja auch mit dem Rundkurs von Laguna Seca!

Artikel: 

Shariff Buttons